Winter 2020 / Frühjahr 2021: Beratung in Zeiten der Pandemie

COVID-Gefährdung in Heidelberg: Wir schützen Sie und uns!

Seit Ende April 2020 bieten wir wieder Beratungsgespräche in Präsenz bei uns in der Rohbacher Straße an.

Zudem sind wir zu den üblichen Sprechzeiten telefonisch für Sie da und bieten Ihnen die Möglichkeit der Kontaktaufnahme via Email (beratung@psh-heidelberg.de) oder über unser Kontaktformular  (siehe Reiter „Kontakt„).

Wir bieten weiterhin Erst- und Zweitgespräche mittels Telefonkontakt und/oder Videokonferenz, die über einen gesicherten Anbieter angeboten werden können an. Eine Präsenztermin in der Beratungsstelle ist nicht verpflichtend. Die Konditionen unseres Gesprächsangebots haben weiterhin Bestand.

Falls Sie in diesen Tagen weiterhin Interesse an einem Beratungskontakt haben sollten, melden Sie sich telefonisch oder senden Sie uns bitte eine Email mit Ihren Daten (Voller Name, Telefonnummer zeitl. Erreichbarkeit) und eine Kurzbeschreibung ihres Anliegens an bereits genannte Emailadresse. Wir geben Ihnen dann auf gleichem Wege Rückmeldung.

Wir bitten um Verständnis für besondere Schutzmaßnahmen und Vorkehrungen, über die wir Sie im Kontaktverlauf informieren werden und hoffen auf Ihre Mithilfe!

Praktikumsähnliche ehrenamtliche Mitarbeit für Studierende der Psychologie

In unserer Psychologischen Beratungsstelle der Psychosozialen Hilfe e.V. sehen wir Klient/innen mit den unterschiedlichsten Störungsbildern. Klient/innen, die auf der Suche nach einem Therapieplatz sind, besprechen im psychologischen Erstgespräch ihre problematische Situation. Im Team wird dann gemeinsam besprochen, welche Hilfestellung (Beratungsgespräche, Psychotherapie, Weitervermittlung an Klinik, Selbsthilfegruppe …) sinnvoll ist und empfohlen werden kann. Unser Team besteht derzeit aus etwa acht Psychologen und Psychologinnen verschiedener Therapierichtungen.

Die Mindestdauer eines Engagements sollte 6 Monate betragen mit einem wöchentlichen Umfang von ca. 4-5 Stunden. Die Aufgaben bzw. Tätigkeiten setzen sich zusammen aus ein- bis zweistündigen Telefondiensten (1-2 pro Woche), der obligatorischen Teilnahme an den wöchentlichen Teamsitzungen sowie der Übernahme einer administrativen Zusatzaufgabe. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit bei Erstgesprächen zu hospitieren. Die Zeiten der Telefonsprechstunden sind Mo, Mi, Do und Fr um 13-14 Uhr und Di um 18-20 Uhr. Die ehrenamtliche Mitarbeit ist vergleichbar mit einem Praktikum und kann bei entsprechender Gesamtdauer als Pflichtpraktikum im Rahmen des Psychologiestudiums (Bachelor oder Master) angerechnet werden.

Wir erwarten von unseren ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vertieftes klinisch-psychologisches Wissen, Selbstständigkeit, verantwortliches Arbeiten. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder über Ihre E-Mail-Bewerbung! Postalisch zugesandte Bewerbungsunterlagen können wir leider nicht zurücksenden.

Psychologinnen und Psychologen gesucht

In unserer Psychologischen Beratungsstelle der Psychosozialen Hilfe e.V. sehen wir Klient/innen mit den unterschiedlichsten Störungsbildern. Klient/innen, die auf der Suche nach einem Therapieplatz sind, besprechen im psychologischen Erstgespräch ihre problematische Situation. Im Team wird dann gemeinsam besprochen, welche Hilfestellung (Beratungsgespräche, Psychotherapie, Weitervermittlung an Klinik, Selbsthilfegruppe …) sinnvoll ist und empfohlen werden kann. Unser Team besteht derzeit aus etwa zwölf Psychologen und Psychologinnen verschiedener Therapierichtungen.

Möchten Sie mehr Informationen über eine ehrenamtliche Mitarbeit bei uns haben, rufen Sie uns an oder schicken Sie uns Ihre Bewerbung per E-Mail. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder über Ihre E-Mail-Bewerbung! Postalisch zugesandte Bewerbungsunterlagen können wir leider nicht zurücksenden.

Archiv

…zur 20-Jahr-Feier der PSH e.V.
Die Erst(mal)- Beratungsstelle in Heidelberg für Menschen mit unterschiedlichen persönlichen Schwierigkeiten.
Wir laden Sie herzlich ein, am Freitag, den 14. September 2007, um 17 Uhr
im Hilde-Domin-Saal der Stadtbücherei Heidelberg mit uns zu feiern.
Musikalisches Rahmenprogramm von und mit Bernhard Bentgens
Den Flyer mit dem Programm für die 20-Jahr-Feier können Sie hier ansehen